Raum : Selbst
Projekt
Kontakt
Kuratorin
Künstler
Ausstellungen
Dr. Friederike Hauffe
Daniela Ehemann
Barbara Eitel
Ulrike Ludwig
Markus Weis
Norbert Wiesneth
Francis Zeischegg
Catrin Otto

FRANCIS ZEISCHEGG

geboren in Hamburg
lebt und arbeitet in Berlin

www.franciszeischegg.de

Studium der Malerei und Visuellen Kommunikation an der Hochschule der Künste Berlin (1991 Meisterschülerin bei Prof. Reimund Girke),
Studium der Sozialwissenschaften und Pädagogik an der Technischen Universität Berlin (1983 Diplom).

Seit 1990 Ausstellungspraxis im In- und Ausland;
seit 1996 Wettbewerbe für Kunst im öffentlichen Raum (Preise und Realisierungen) und freie prozessorientierte, teilweise auch partizipatorisch angelegte Projekte im öffentlichen Raum;
Kunstförderungen und Stipendien (u. a. Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur 2003,
Arbeitsstipendium Kunstfonds Bonn 2006
Seit 1985 Lehraufträge und Werkverträge an verschiedenen Fach- und Hochschulen.
2003-04 Gastprofessorin an der Kunsthochschule Berlin-Wei§ensee, zuletzt Lehrauftrag am Institut „art in context“ der Universität der Künste Berlin, z.Zt. Vertretungsprofessorin an der Hochschule für Kunst und Design, Burg Giebichenstein Halle (Saale).

Publikationen
“Maßstab der Erinnerung” (Künstlerbuch, Hrsg. Literaturhaus Berlin West 2000);
“Visuelles Gestalten mit dem Computer” Rowohlt-Taschenbuchverlag Lewandowsky / Zeischegg (auch engl., frz. und span. 1.Ausgabe 2001);
„Keine Angst in Schöneberg“ – Dokumentation des Stadtteilprojekts zur Auseinandersetzung mit Gewalt unter Kindern und Jugendlichen im Schöneberger Norden Berlins. Hrsg. Camino gGmbH 2002
“Raumlegenden” Übersichtskatalog (vice versa verlag Berlin 2005).
„Schnittstelle Kommunikation – Künstlerische Kommunikationsformen in sozialen
Handlungsräumen“ Seminar-Reader Hrsg. Universität der Künste Berlin, 2006

"Spion" l 2007 l handelsüblicher
PKW- Anhänger, innen Holzgerüst, Holzscheiben, Lerche l 150 x 175 x 250 cm